Mario Brandenburg

Bedeutung von KPIs bei einer Umsetzung der KI-Strategie - Rede, 15.02.2019

Mario Brandenburgs Rede zu einer erfolgsorientierten KI-Strategie
Bedeutung von KPI's bei einer Umsetzung der KI-Strategie

Die Bundesregierung hat endlich ihre KI-„Strategie“ veröffentlicht. In dieser wird jedoch nicht ersichtlich, welche Ziele die Regierung verfolgt und wie sie diese messen möchte. Auf eine Kleine Anfrage erklärte die Bundesregierung, dass sogenannte Key Performance Indikatoren (KPIs) für eine Messung der Erreichung von Zielen in einer ganzheitlichen Strategie nicht angebracht seien. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, wann diese Strategie erfolgreich ist, ohne jegliche Erhebung von Kennzahlen. Des Weiteren sind die Zuständigkeiten immer noch nicht klar definiert. Es lässt sich festhalten, dass andere Staaten schon seit längerer Zeit mit einer klaren Vision, festen Zielen, geordneten Zuständigkeiten und gebündelter Kompetenz an dieses wichtige Thema herangehen, während Deutschland im Debattierbus sitzt. In diesem sitzen drei federführende Ministerien, 16 Bundesländer, eine Staatsministerin für Digitales und einen Kanzleramtsminister, welcher sich ebenfalls gerne mit diesem Thema auseinander setzt. Dadurch schwindet die Hoffnung von vielen Gründern und Experten. Deutschland hat den ersten Teil der digitalen Transformation verschlafen. Daher geht es jetzt um Geschwindigkeit. Deutschland braucht eindeutige, messbare Zielkriterien. Zudem wäre die Gründung eines Digitalmisteriums ebenfalls eine große Unterstützung. Ein Digitalministerium könnte ein Program-Management in verschiedenen Bereichen durchführen.